Das Schwert der Wahrheit 1 – Terry Goodkind

Als der Waldläufer Richard Cypher eine junge Frau vor ihren unheimlichen Verfolgern rettet, kann er noch nicht ahnen, dass sich sein beschauliches Leben tiefgreifend verändern wird. Kahlan stammt aus den Midlands, einem sagenhaften Reich, das durch eine magische Barriere von Westland getrennt ist. Und sie hat den Auftrag, den Tyrannen Darken Rahl aufzuhalten, der die Welt mit seinen dunklen Kräften ins Chaos zu stürzen droht …

 

  • Taschenbuch: 1024 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (7. April 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442369673
  • ISBN-13: 978-3442369676
  • Originaltitel: Sword of Truth, Vol 1 Wizard’s First Rule
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 6 x 18,3 cm

Leseprobe

(Quelle Randomhouse)

 

Wie schon die ersten Seiten beschreiben, wurden die ersten Auflagen in jeweils 2 Bücher gegenüber dem Original gesplittet. Verständlich wenn man eine Seitenzahl von 1024 bedenkt. Dennoch bin ich froh, dass es nun so belassen wurde wie es die amerikanischen Ausgaben hergeben, da ich auch die Extratitel nicht mochte. Das sorgt meiner Meinung nach nur für Verwirrung.

Schade dass sich bisher nur wenige bis keiner an diese Reihe getraut hat. Natürlich ist sie lang aber es lohnt sich auf alle Fälle. Oft wird sie mit den Herr der Ringe Teilen verglichen, was ich aber in keinster Weise nachvollziehen kann. Eher würde ich behaupten, dass Das Schwert der Wahrheit mehr dem Georg R.R. Martin Epos ähnelt.

Im ersten Band „Das erste Gesetz der Magie“ ist sehr viel Gewalt zu finden. Ich kann manche Rezensisten gut verstehen, wenn sie behaupten, es wäre langatmig. Nochmal: 1024 Seiten 🙂 Gerade der Anfang wird während einer langen Reise dargestellt. Aber ich finde es gut so. Der Leser kann sich dadurch erstmal mit den Hauptcharakteren auseinander setzen und mit deren Schicksal (nicht im übertragenen Sinne gemeint) anfreunden. Nichts ist Zufall, wenn es vorherbestimmt ist. Genauso könnte man sonst auch bei der Herr der Ringe antworten. Wenn man sich wie Terry Goodkind oder George R.R. Martin eine ganz neue Welt aufbaut und eine Geschichte dazu erzählt, muss man den Leser, das auch irgendwie langsam näher bringen. Das, wie ich finde, macht der Autor hier auf eine sehr gelungene Weise. Man ist sehr schnell drin im Geschehen, es ist leicht verständlich und beschrieben erklärt, so das man sich alles gleichzeitig vorstellen und nachvollziehen kann. Auch wenn es auf den ersten Blick um einen Hauptcharakter geht, findet man sich schnell 2 weiteren gegenüber, so das man seine Sympatien selbst bestimmen kann. Ebenso hat Goodkind nicht nur aus einer Sicht geschrieben um die Geschichten jeder Seite und verschiedene Blickwinkel betrachten zu können.

Wer dennoch unsicher ist hat 2 weitere Optionen:

  1. Die Hörbücher

Die Hörbücher sind sehr schön und flüssig gelesen. Die Stimme des Redners klingt weder langweilig noch langatmig. Einfach gut verständlich. So lässt sich die Reihe auch sehr schön neben der Arbeit oder auf dem Weg dorthin anhören.

  1. Die Serie

Der amerikanische Fernsehsender ABC und Disney produzierten die ersten beiden Bücher in 2 Staffeln zu je 22 Episoden. Dabei hält sich die Serie sehr nah an den Büchern, so dass unsichere Leser einen ersten Eindruck der Geschichte bekommen können. Sehr gut gemacht, super Schauspieler. Die Serie heißt hier: Legend of the Seeker

Ich persönlich mag die Serie sehr gern und empfehle sie gerne weiter. Allerdings sollte man eben wissen ob man mit Folter, Blut und Gewalt umgehen kann. Und davon gibt es in Das erste Gesetz der Magie einige Stellen. Wer das Lied von Eis und Feuer kennt und mag, ist hier an der richtigen Adresse. Alle anderen sollten lieber bei Narnia bleiben. Wer sich an die Bücher wagt kann auch bedenkenlos nur Buch 1 ausprobieren. Es hat keinen Cliffhanger, womit man auch nach dem Buch noch aufhören oder pausieren kann.

Der Verlag Blanvalet hat sich mit dieser Augabe wirklich sehr viel Mühe gegeben. Schöne phantasievolle Landschaften umrandet von schwarzem Einband. Ebenso wie die anderen Teile, so das sie super im Bücherregal aussehen und man leicht den richtigen Teil finden kann.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s