Die Drei

Die Drei werden Kommen; früh brechen sie auf, spät treten sie in Erscheinung,
Die Lebensalter der Menschen:
Kind des Blutes, Kind der Erde, Kind des Himmels

Ein jeder Mensch, entstanden im Blute und darin geboren,
Beschreitet die Erde, wird von ihr genährt,
Greift zum Himmel und genießt seinen Schutz,
Steigt indes erst am Ende seiner Lebenszeit zu ihm auf und gesellt sich zu den Sternen.
Blut schenkt Neubeginn, Erde Nahrung.
Der Himmel schenkt zu Lebzeiten Träume – Im Tode die Ewigkeit
So Sollen sie sein, die Drei, einer zum anderen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s